Ein Sandbild besteht aus zwei Scheibchen zusammengeklebt. Der Raum zwischen den Scheibchen wird mit drei fabrigen Sandarten und Wasser ausgefüllt. Diese luftdichtige Scheibchen sind in Plastik-, Holz- oder Aluminiumrahmen gestellt. Um den erwünschten Effekt zu bekommen eine bestimmte Menge der Luft muss den Sand "stützen". Die Sandkörnchen starten sich durch die Luftblasen durchzwängen und fantastische, interessante Kompositionen werden gebaut wenn sie fallen.

Wenn die ganze Menge des Sandes gerieselt ist und Sie sind mit dem Endresultat nicht zufrieden, drehen Sie das Sandbild um um eine neue, einzigartige Komposition zu bauen. Unten können Sie sehen wie ein Sandbild benutzt werden soll um die erwünschte Effekte zu bekommen.

This is an example of a HTML caption with a link.